Turnierberichte 2012

8. Raketen-Cup (Samstag, 8. Dezember)

Rakete Freiburg I

Aufstellung: Steff (Tor), Niklas, Tobi W, Dirk Z, Vitaliy, Gregor, Mirge

Nils:
Am 8. Dezember 2012 haben wir unseren 8. Raketen-Cup in der Gerhard-Graf- porthalle veranstaltet. Mit dabei unsere Rakete die Erste Mannschaft sowie die 2. Mannschaft und die Rakete Ü30. Während die Erste Mannschaft unbesiegt ins Finale zog, mit einem grandiosen Treffer vom Gregor und zahlreichen Unentschieden die allesamt 0:0 ausgingen, mussten sie sich nur den Maradonnas Neffen geschlagen geben im Finale. Aber selbst dieses Spiel ging nach regulärer Spielzeit 0:0 aus. Im 7-Meterschiesen war es dann doch soweit trotz starkem Rückhalt im Kasten von Steff, der über sich Hinaus wuchs. Rakete Ü30 belegte am Ende den 9. Tabellenplatz. Mit verschiedenen Nahrungsmöglichkeiten wie selbst gemachten Börgers und heiße Wurst sowie Kuchen und Kaffee wurde der 8. Rakete Cup abgerundet.

Marcel:
Am Samstag, dem 08.12.2012 wurde in der Gerhard-Graf-Sporthalle Freiburg Geschichte geschrieben. Rakete Freiburg Team 1 erlangte ohne einen Sieg (in der regulären Spielzeit) und mit nur einem geschossenen Tor (in der regulären Spielzeit) den Finaleinzug des 8. Raketen-Cup. Leider wurde das Finale dann verloren. (natürlich nicht in der regulären Spielzeit)

1. Vorrundenspiel: Medinetz Freiburg - Rakete Freiburg Team 1
Ergebniss: 0:0
Torschützen: -

2. Vorrundenspiel: Devils - Rakete Freiburg Team 1
Ergebniss: 0:0
Torschützen: -

3. Vorrundenspiel: Rakete Freiburg Team 1 - Woodbrothers
Ergebniss: 1:1
Torschützen: Gregor

4. Vorrundenspiel: Rakete Freiburg Team 1 - Maradonnas Neffen
Ergebniss: 0:0
Torschützen: -

5. Vorrundenspiel: Rakete Freiburg Team 1 - VS-Chaos-Crew
Ergebniss: 0:0
Torschützen: -

Viertelfinale: Solarkicker - Rakete Freiburg Team 1
Ergebniss: 0:2 (n.E)
Torschützen: -

Halbfinale: Woodbrothers - Rakete Freiburg Team 1
Ergebniss: 2:3 (n.E)
Torschützen: -

Finale: Maradonas Neffen - Rakete Freiburg Team 1
Ergebniss: 4:3 (n.E)
Torschützen: -

Rakete Freiburg II

Aufstellung: Arif, Tommy (Tor), Arun, Daniel A, Arif, Carsten, Nils, Michael J, Daniel J, Björn

Selbst die Zweite Mannschaft holte mit viel Kampfgeist und Laufbereitschaft beim 8. Raketen-Cup den 6. Platz. Die ersten 5 Vorrundenspiele wollte vorne nicht viel herraus springen, da mussten erst die Badenbeisser antanzen. Trotz zahlreicher Torchancen und Überlegenheit im Spiel trafen Björn und Nils vorne nur die Latte und den Pfosten. Im letzten Vorrundenspiel war es dann soweit gegen die Rakete Ü30 bewies Björn seine Kaltschnäuzigkeit und lies es zwei mal Klingeln zum verdienten Sieg.

Im Viertelfinalspiel ging es leider nicht viel weiter trotz starkem Spiel und super Tor vom Alex ging es mit 0:1 verloren. Im Spiel um Platz 5 war dann auch leider die Luft raus. Die Solar Kickers waren etwas spritziger und zogen mit 1:2 an uns vorbei auf Platz 5.

Vorrunde:
1. DEI MUDDA, 0:0
2. Solarkicker, 0:1
3. Various Artists, 0:3
4. Badenbeißer, 0:0
5. Rakete Freiburg Ü30, 2:1

Viertelfinale: Woodbrothers, 0:1

Spiel um Platz 5: Solarkicker, 1:2

Marcel & Nils (Team I), Nils & Arif (Team II)

5. Mittsommer-Cup (Samstag, 9. Juni)

Rakete Freiburg I

Aufstellung: Steff (Tor), Tobi W., Niklas, Jannik, Björn, Tobi K., Vitalyi, Gregor

Vorrunde:

1. Spiel - TEAM-NEVIO - 2 : 0
2. Spiel - VS-Chaos-Crew - 2 : 0
3. Spiel - Rakete Freiburg Team 1 - 1 : 0
4. Spiel - Mensch ist der United - 1 : 1

Final- und Platzierungsspiele:

Achtelfinale - Schießbude 09 - 0 : 2
Spiel um Platz 15 - el fénomeno - 4 : 1

Rakete Freiburg II

Aufstellung: Maik (Tor), Daniel A., Daniel J., Michael J., Arun, Arif, Björn, Marcel, Ion

1. Gruppenspiel gegen „DEI MUDDA“ (Ergebnis 2:1)
Tore: 2x Marcel
Nach zwei tödlichen Pässen durch Daniel A. und Björn konnten wir durch Marcel früh mit 2 Toren in Führung gehen. Ein Gegentor mussten wir zwar zulassen, den Sieg konnten wir aber durch eine gute Abwehrleistung und einen überragenden Torwart Maik über die Zeit retten. Vor dem Spiel wurde der Gegner als „sehr stark“ bezeichnet, nach diesem Sieg träumten wir somit verständlicherweise bereits vom Turniergewinn ;) oder DEI MUDDA war gegen uns morgens um kurz vor zehn noch nicht ganz wach.

2. Gruppenspiel gegen „Team 7“ (Ergebnis 0:1)
Tore: keine
Gegen technisch starke Italiener setzten wir von Beginn an auf eine starke Defensive. Bis kurz vor Ende ging diese Taktik auch wunderbar auf, dann allerdings kamen wir durch einen Konter zu einer Ecke. Den möglichen Sieg vor Augen wurde die Defensive vernachlässigt, die Italiener konnten die Ecke abwehren und im anschließenden Konter den Siegtreffer landen. Lessons learned: Besser mal mit einem 0:0 zufrieden sein. Ansonsten auch im zweiten Spiel eine (zumindest defensiv) gute Leistung.

3. Gruppenspiel gegen „Badenbeißer“ (Ergebnis 1:1)
Tore: Marcel
Gegen den nominell schwächsten Gegner und inzwischen Tabellenletzten wollten wir unbedingt drei wichtige Punkte holen. Zum ersten Mal konnten wir unsere Offensivklasse zeigen und kamen schnell durch Marcel und Daniel A. zu zwei 100% Torchancen, die aber leider nicht verwertet wurden. Nach einigen zähen Minuten konnte Marcel dann doch zum 1:0 einnetzen. Das Spiel scheinbar schon abgehakt, wurden wir auf einmal in der Defensive nachlässig und der Gegner konnte mit einem unbedrängten Weitschuss zum Ausgleich kommen. Zu erklären ist dieses Unentschieden wohl nur durch die Tatsache, dass der Gegner eine SpielerIN hatte und dieser Umstand den einen oder anderen Rakete-Spieler abgelenkt hat...

4. Gruppenspiel gegen „Maradonas Neffen" (Ergebnis 1:3)
Tore: Marcel
Die Situation vor dem Spiel ließ uns noch vom möglichen Gruppensieg träumen. Im Spiel mussten wir dann allerdings feststellen, dass der Gegner den Glücks-Gott bestochen hatte, anders sind einige haarsträubend Defensivaktionen der Raketeabwehr nicht zu erklären. Einmal vom Gegner angeschossen worden und Ball ins Tor. Einmal vom eigenen Mitspieler angeschossen und Ball ins Tor. Und zu guter letzt noch ein Querschläger nach einer Ecke und der Ball trudelt irgendwie über Torwart und Mitspieler ins eigene Tor trudelt. Ehrentreffer natürlich durch Marcel.

Achtelfinale gegen „DLRG Kickers Malsch“ (Ergebnis 0:0 / 1:2 n.E.)
Tore: Björn
Zum Spiel selbst gibt es wenig zu berichten. Gute, solide Abwehrleistung. Wir wollten unser Heil im Elfmeterschiessen suchen. Dennoch hatten wir dieses vorher gar nicht trainiert. Kann ja jeder und wir sind keine Engländer. Naja, zumindest ein Highlight des Turniers.

Platzierungsspiel um Platz 9 gegen „el fenomeno“ (Ergebnis 0:1)
Tore: keine
Wiederholt eine eigentlich gute Abwehrleistung trotz einem Gegentor. Offensiv konnten die wenigen aber durchaus guten Chancen am Ende eines anstregenden Tages nicht genutzt werden. Das nächste Mal bekommt Marcel ne Extraportion Energy Drink. Irgendwann sind auch bei den Besten die Kräfte am Ende. Zumindest konnten wir so die Auftaktniederlage der Holländer bei der EURO 2012 (0:1 gegen Dänemark) anschauen anstatt selbst weiter gegen den Ball zu treten.

Alles in allem ein spassiges Turnier, mit Happy End am Abend dank Sieg Deutschland Portugal 1:0.

Die Turnierleitung (in Vertretung für Gregor) & Daniel A.

7. Raketen-Cup (Samstag, 24. März)

Rakete Freiburg I

Aufstellung: Steff (Tor), Tobi W., Tobi K., Niklas, Uli, Björn, Mirge, Norman

Vorrunde:

Devils vs- Rakete Freiburg 1 - 0:3
Ein sehr gutes Spiel von uns, von der Abwehr bis zum Sturm sehr Diszipliniert gespielt so das der Gegner keinen Stich hatte.
0:1 Eigentor nach scharfer Hereingabe von Norman.
0:2 Tobi spielt schön auf die Linke Seite zur Mirge der nimmt den Ball an und schisst in die rechte lange Ecke.
0:3 Nach klasse Parade von Steff was zu gleich die Vorbereitung war sprintet Norman mit dem Ball los, vernascht den Torhüter mit einem Übersteiger und vollendet zum 3. Tor.

Die große Stimmungsblase vs Rakete Freiburg 1 - 0:0
Auch in diesem Spiel sind wir klar die bessere Mannschaft gewesen. Tobi hatte gleich zweimal die Entscheidung auf dem Fuß aber daraus wurde leider nichts.

Rakete Freiburg 1 vs DLRG Kickers Malsch - 1:0
Klasse Spiel nur die Chancen Auswertung lies zu wünschen übrig.
1:0 Schöner Pass von Niklas zu Björn der eiskalt nach Stürmer Manier abzieht.

Rakete Freiburg 1 vs Various Artists - 2:0
Das beste Spiel von uns, was wir wohl dem Futsal Training zu verdanken haben.
1:0 Tobi K ein Ball Kontakt weiter zu Mirge der direkt zu Tobi W ich sag nur schönes Tor.
2:0 Norman zu Uli der nimmt den Ball an sieht wie Tobi in die Gasse läuft Pass, was soll ich sagen: schönes Tor.

Rakete Freiburg 1 vs Amici Freiburg - 2:2
Unser erstes Spiel mit einigen Fehlern die wir nach zwei schönen Toren des Gegners mit unserem Kampfes willen wieder ausgleichen konnten.
1:2 Uli zieht von der Linken Seite einfach mal mit rechts ab.
2:2 Wieder Uli nach einem schönen Pass von Tobi.

Vorrunde mit einer tollen Leistung und einem ersten Tabellenplatz beendet.

Viertelfinale: Rakete Freiburg 1 vs Rakete Freiburg Ü30 - 1:0
Tolles Spiel wo uns die Ü 30 einiges ab verlangte.
1:0 Nach einem Foul an Uli im Strafraum vollendet Tobi Souverän den Strafstoß.

Halbfinale: Solarkicker vs Rakete Freiburg 1 - 0:1
Pech, die Kräfte und kleine Fehler waren in diesem Spiel wohl eher unser Gegner womit wir leider im Halbfinale unsere erste Niederlage kassierten.

Spiel um Platz 3: Rakete Freiburg 1 vs Amici Freiburg / 2:0
Mit der zweiten Auflage nach der Vorrunde kamen wir mit den Kräften jetzt besser klar als der Gegner und holten uns nach der gesamten Turnier Leistung hoch verdient den 3 Platz.
1:0 Ein sehenswerter Linksschuss von Mirge.

Rakete Freiburg II

Aufstellung: Maik (Tor), Michael J., Daniel J., Dirk GM, Carsten, Arun, Arif, Till, Daniel A.

Vorrunde:

1. Spiel - Latinos Stuttgart - 0 : 3

2. Spiel - Schießbude 09 - 0 : 1

3. Spiel - Solarkicker - 0 : 0

4. Spiel - VCWS Freiburg - 2 : 0

5. Spiel - Rakete Freiburg Ü30 - 0 : 2

Final- und Platzierungsspiele:

Spiel um Platz 9 - Die große Stimmungsblase - 0 : 1

Norman & Die Turnierleitung in Vertretung für Daniel A.

BuLi-Cup (Samstag, 14.Januar)

Aufstellung: Maik (Tor), Normen, Dominik, Tobi K., Mirge, Björn, Niklas, Nils, Uli und Arun

Am Samstag um 9 Uhr ging es los. Wir trafen uns, um gemeinsam die Theke zu organisieren und um Brötchen zu schmieren. Dabei waren Maik, Normen, Dominik, Tobi K., Mirge, Björn, Niklas, Nils und Arun. Später kamen zu aller Freude noch Uli als Spieler und Jan, Tobi und Carsten als Zuschauer hinzu. Am Morgen kam Michael Korsak, um der Theke eine Kaffeemaschine zu bringen und um zuzuschauen.

Das erste Spiel der Raketen ging gleich um 10 Uhr los gegen Frisch auf Bölkstoff. Es wurde allerdings leider mit 0:1 verloren.

In dem darauf folgenden Spiel hieß der Gegner FC Durchzug. Hier und jetzt sollte ein Sieg her und mit Toren von Niklas und Nils gelang das auch mit einem 2:1. Dies waren die ersten Tore für die Rakete Mannschaft in einem Spiel von Niklas und Nils. Glückwunsch!

Es folgten noch drei Gegner: die roten Socken, die gefürchteten Allez Vauban und die kämpfenden Herzen. Mit einem Tor von unserem Coach Normen gelang uns gegen erstere ein 1:1. Mit großer Spielfreude und vielen vergebenen Chancen stand es am Ende der Partie gegen Allez Vauban nur 0:0 und mit dem Tor von Uli und mit dem in Top-Form gebrachten Niklas erzielten wir gegen die Kämpfenden Herzen ein 2:2.

Die Vorrunde war somit beendet, die Platzierungsspiele standen an. Für uns ging es um Platz 7. Nach wieder vielen vergeben Chancen verloren wir dann im 7-Meter-Schießen mit 0:2.

Platz 8 mit viel Spaß und Freude und keinem Verletzten auf unserer Seite! Die Theke war top organisiert mit Hilfe von Melli und wir gewannen als Preis eine Flasche Whisky

Arun