Turnierberichte 2017

10. Mittsommer-Cup (Samstag, 24. Juni)

Aufstellung: Leif (Tor), Matze, Andi, Andre, Thomas D., Thomas G., Flo, Norman, Hanja

Vorrunde

Rakete Ü30 vs. XJBT 1:0

XJBT, ein chinesisches Team, das spontan eingesprungen ist, weil eine andere Mannschaft abgesagt hat. Von Beginn an ist die Ü30 klar überlegen. Die Entscheidung fällt nach einem Foul an Flo im Strafraum. Den Neunmeter verwandelt Andi locker in der linken Ecke. Anschließend verwalten wir das Ergebnis - ein Sieg genügt normalerweise fürs weiterkommen, so dass wir die nächsten Spiele Kräfte sparen.

Rakete Ü30 vs. Chup Club 0:2

Zu diesem Zeitpunkt wissen wir noch nicht, dass wir gegen den späteren Turniersieger spielen. Wir sind vollkommen chancenlos gegen die jungen Dribbelkünstler und können froh sein, dass wir nicht höher verlieren. Zwischendurch muss unser Torwart Leif mal zeigen, was für eine coole Sau er ist und köpft den Ball einfach weg anstatt ihn zu fangen. Einmal Feldspieler, immer Feldspieler.

Rakete Ü30 vs. FC Pulvertonis 0:1

Die Pulvertonis sind auch nicht mehr die jüngsten, dafür aber das Team, das am besten ausgerüstet ist. Gebrandeter Pavillion, Liegestühle und eine eigene Masseuse haben sie dabei. Insgesamt ist es ein Spiel auf Augenhöhe, ohne große Chancen auf beiden Seiten. Unsere Abwehr steht gut. Die Dreierkette aus Matze, Andi und Norman hat sich gut eingefunden. Unser Angriff aus diversen Thomas' und Flo setzt immer wieder Nadelstiche. Die Entscheidung für die Pulvertonis fällt mit dem Schlusspfiff. Nachdem Matze solide zur Ecke geklärt hat, schlafen wir bei der Ausführung und decken nicht sorgfältig genug. Der Ball geht unhaltbar in die rechte Ecke und der Schiri pfeift ab. Die Tonis werden am Ende Zweiter. Die reinste Todesgruppe.

Rakete Ü30 vs. Fifa Champions 0:2

Die Fifa Champions kennen wir schon ein paar Jahre von unseren Turnieren. Ein gern gesehener Gast. Am Ende gewinnen sie 2:0, aber das Ergebnis ist deutlicher als der Spielverlauf. Wir haben ein paar Chancen liegengelassen, es hätte auch ein Unentschieden werden können. Wurde es aber nicht. Insbesondere unser Goldlöckchen Hanja hämmerte den Ball zwei Mal ans Aluminium. Mit einem einzigen Tor mogeln wir uns ins Achtelfinale.

Finalrunde

Achtelfinale

Rakete Ü30 vs. Rakete Freiburg 1 2:0

Im Achtelfinale treffen wir auf unsere Erste Mannschaft. Nach einem langen Ball von Andi auf Thomas, spielt der den Verteidiger aus und schiebt zum 1:0 ein. Schnell ist klar, wenn wir es drauf anlegen, bringen wir das zweistellig über die Bühne. Aber wir wollen dem Nachwuchs ja nicht die Motivation rauben, also spielen wir auf Ergebnisverwaltung. Mittlerweile sind unsere Wechsler Norman und Andre zum Team gestoßen. Das macht uns noch mal variabler. In der letzten Minute wird Thomas im Strafraum gefoult und es gibt Neunmeter. Also machen wir halt noch ein Tor. Liebe erste Mannschaft, Ihr seid hiermit herzlich zu unserem Training mal eingeladen, dann zeigen wir euch noch den einen oder anderen Trick :-)

Viertelfinale

Rakete Ü30 vs. Team Freundschaft 1:2

Es beginnt mit dem schnellsten Tor des Turniers. Anstoß, langer Ball von Andi auf Thomas. Der legt ab auf den anderen Thomas. Schuss - Tor. 1:0. Das ganze dauert 3,1 Sekunden, wie die Videoanalyse später zeigt. Jetzt hätte der Schiri abpfeiffen sollen. Team Freundschaft hat einen unfassbar guten Spieler, der den Unterschied ausmacht. Zweimal dribbelt er sich durch die komplette Abwehr und lässt uns aussehen wie Pappfiguren.

Spiel um Platz 5

Rakete Ü30 vs. Solarkicker 3:2

Wir machen ein gutes Spiel, schaffen es aber nicht die Entscheidung während der regulären Spielzeit herbeizuführen. So kommt es dann zum Neunmeterschießen. Das Shootout entscheidet unser Keeper Leif, der zwei Neunmeter unfassbar hält. So schnell erleben wir ihn sonst nur, wenn jemand Freibier ruft.

Fazit

Wir waren eine echt gute Truppe, die vor allem neben dem Platz gut funktioniert hat.

....

Andreas