Turnierberichte 2015

8. Mittsommer-Cup (Samstag, 4. Juli)

Nach einem anstrengenden Trainingslager in Eichstätt und mehreren harten Trainingseinheiten war es endlich soweit. Der 8.Mittsommer-Cup stand vor der Tür und es sollte ein sehr heißer Tag auf Kunstrasen werden!

Rakete Mixed I

Aufstellung: Maik (Tor), Micha, Ralf, Philipp, Lissy, Heike, Igor, Yvonne, Gaia, Anne, Julia

Vorrunde

Rakete Mixed I vs. Ü30 1:0

Unser erstes Gruppenspiel war gleich ein reines vereinsinternes Prestigeduell... durch das montägliche gemeinsame Training einander inzwischen recht vertraut, wollte sich hier keine Mannschaft die Blöße einer Niederlage und damit der anderen eine Grundlage für Sticheleien geben. Folglich stellten wir uns erstmal hinten rein und lauerten aus einer kompakten Abwehr heraus auf unsere Chance. Und der Plan ging auf! Nachdem es bis Mitte der 2. Hälfte zugegebenermaßen glücklich noch immer unentschieden stand, nutzte Ralf einen langen Ball von Micha, überlief den Gegenspieler und schob die Kugel unterFlos Arm hindurch unhaltbar ins Tor. Diese ersten 3 Punkte waren für den weiteren Turnierverlauf sehr wichtig für uns, darum ?vielen Dank an die Ü30?!

Maradonas Neffen vs. Rakete Mixed I 1:0

Gegen einen der Turnierfavoriten begannen wir wie wohl jeder erwartet hätte sehr defensiv und auf Chancenvermeidung bedacht. Unser Ziel war es, uns von den extrem ballsicheren Kurzpassliebhabern nicht komplett auseinander nehmen zu lassen. Was aber wohl niemand erwartet hatte war, dass wir unser Vorhaben so erfolgreich umsetzen würden! Das komplette Team stand sicher und verteidigte gegen die anrennenden Neffen mit viel Übersicht und noch mehr Einsatz. So stand es auch nach über 10 Minuten immer noch 0:0, was von den ?Rängen? hörbar erstaunt aufgenommen wurde und uns einigen Respekt einbrachte. Nach ca. 11 Minuten fiel dann leider doch noch das entscheidende und letztendlich natürlich verdiente 1:0 für den Gegner, der nun doch erleichtert seine 3 Punkte einstrich und uns ohne zählbaren Erfolg, aber doch mit Stolz auf unsere Teamleistung zurückließ. Erwähnenswert ist noch, dass wir trotz extrem defensiver Spielweise sogar einmal den Führungstreffer hätten erzielen können, als Yvonne von Gaia wunderschön angespielt wurde und der Ball aber leider knapp über das Gehäuse flog.

Samba Kickers vs Rakete Mixed I 2:0

Dieses Spiel verloren wir leider bereits in den ersten beiden Minuten. Nach 2 unnötigen und viel zu frühen Gegentoren rannten wir gegen die Niederlage an und erspielten uns mehrere gute Chancen. So konnte einmal der gegnerische Torwart auf der Linie klären und so den Anschlusstreffer verhindern, in einer anderen Situation kam Gaia leider eine Idee zu spät. Sie verpasste eine Hereingabe von Micha, nach der sie den Ball nur noch hätte einschieben müssen, um Haaresbreite. So mussten wir am Ende ein unbefriedigendes 0:2 hinnehmen und darauf hoffen, dass es sich nicht in den nächsten Spielen rächen würde, hier keinen Punkt mitgenommen zu haben.

Chub Club vs Rakete Mixed I 3:0

Viel gibt es zu diesem Spiel nicht zu berichten. Es lief irgendwie ziemlich an uns vorbei. Chancenlos gegen überlegen spielende Gegner und, das muss man auch mal sagen, deutlich geschwächt durch verletzungs- und anderweitig bedingte Ausfälle kassierten wir erneut 2 frühe Gegentore und konnten kurz vor Ende auch das 0:3 nicht verhindern.

Finalrunde

Achtelfinale

Rakete Freiburg II vs Rakete Mixed I 1:0

Dank unseres Auftaktsieges gegen die Ü30 schafften wir es knapp ins Achtelfinale. Dort wartete das zweite raketeinterne Turnier des Tages auf uns, die diesmal bärenstarke Zweite der Ersten Mannschaft. Wir boten wieder eine ansprechende Leistung mit guter Abwehrarbeit. Eine Einzelaktion mit sehenswertem Dribbling in unseren Strafraum, bei der Abwehr und Torwart schwindlig gespielt wurden, brachten schließlich das 1:0 für unseren Gegner. Obwohl wir noch mal alles ins Spiel hineinwarfen, gelang uns der Ausgleich nicht mehr. Aber auf diese Leistung konnten wir stolz sein.

Spiel um Platz 11

Bötzinger Chaos Crew vs. Rakete Mixed I 3:0 n.E.

Schon vor diesem Spiel stand fest, dass wir unsere besser abschneiden würden als bei letzten Mittsommer-Cup. Entsprechend entspannt konnten wir versuchen, Platz 11 zu erobern. Wir machen ein konzentriertes Spiel und ließen wenig zu, aber auch die Bötzinger standen sicher und so musste das Neunmeterschießen entscheiden. Hier waren unsere Gegner treffsicherer und holten sich den Sieg mit einem 3:0.

Turnierfazit: Ein toller Turniertag bei glühend heißen Temperaturen, bei dem wir auch gegen starke Mannschaften aufopferungsvoll gekämpft und uns den Respekt der reinen Männerteams verdient haben. Das Tore-Schießen üben wir aber noch mal.

....

Anne und Maik

Rakete Mixed II

Aufstellung: Maik und Hannes (Tor), Alex, Stephanie, Selmen(Abwehrgott), Franzi, Tobi, Matze, Katharina, Basti, Julia

Vorrunde

Sportfreunde Kickers vs. Rakete Mixed II 0:0

Im ersten Spiel war ein sehr engagierter Turniereinstieg zu erkennen. Das Team wirkte in der Defensive geschlossen und konzentriert, getreu nach dem Motto ? die 0 muss stehen?.

In der Offensive standen leider keine Torchance zu Buche, und so sprang ein gerechtes, vielleicht auch glückliches 0:0 für das Team heraus. Darauf ließ sich weiter aufbauen.

Rakete Mixed II vs. Schießbude 09 0:0

Wir standen sehr tief und lauerten auf Konter. Schießbude 09 drückte auf das 0:1 und sie hätten auch fast in der erste Hälfte dass 0:1 geschossen, durch Tobi, nach einer Ecke, fast ein Eigentor mit dem Kopf. Danach plätscherte, dass Spiel so dahin mit weiteren Chance auf beiden Seiten.

Schade, denn da war mehr drin gewesen!! Die ?Null? stand und noch immer kein Gegentor.

Ein kleiner Achtungserfolg für unsere Mannschaft, was sich auch schnell herumsprach.

Rakete Mixed II vs. Bötzinger Chaos Crew 0:1

Das Spiel war kaum angepfiffen und schon fiel das 0:1 nach einem unhaltbaren Kopfball ins lange Eck. Wir ackerten und kämpften uns ins Spiel zurück und spielten uns zwei kleinere Chancen heraus. Letztendlich mussten wir uns leider 0:1 geschlagen geben.

Caligula Strikers vs. Rakete Mixed II 1:0

Das Team wurde nun durch Julia und Basti verstärkt, leider fiel Franzi aufgrund einer Verletzung aus und konnte nicht mehr weiterspielen.

Der Platz glühte und man sah die Hitze aufsteigen. Es war angerichtet, unser letztes und entscheidendes Gruppenspiel stand an. Ein Unentschieden hätte beiden Teams zum Weiterkommen ins Achtelfinale gereicht.

Zum Spielverlauf: wir standen tief und versuchten das 0:0 zu halten. Die Teams egalisierten sich mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Leider fiel in der 2.Hälfte das 1:0 aus heiterem Himmel.

Wir gaben nicht auf und erkämpften uns zwei Torchancen durch Basti und Katha/Julia (nach einer sehr starken Kombination, die auch den Gegner zum Staunen brachte).

Zum Schluss verloren wir leider mit 1:0 und konnte nur hoffen, dass die Bötzinger Chaos Crew gegen Schießbude 09 gewinnt damit wir ins Achtelfinal einziehen konnten. Was aber leider nicht geschah.

Finalrunde

Spiel um Platz 17

VS-Chaos-Crew vs. Rakete Mixed II 4:0

Man merkte nun, die Luft war bei allen raus.

Nach einer längeren Spielpause, durch die Hitze und auch durch die Enttäuschung über den verpassten Einzug ins Achtelfinale, verlor man letztendlich 4:0.

Leider blieb uns auch ein Ehrentreffer bzw. unser erstes Turniertor verwehrt!

Turnierfazit: Es ist noch viel Luft nach oben! Im Defensivbereich standen wir sehr gut. An der Offensive/Durchschlagskraft muss aber noch gearbeitet werden. Mit etwas Glück in der ein oder anderen Situation wäre vielleicht noch etwas mehr drin gewesen.

....

Matze